Home Kontakt Suchen

Bücher zur Veste Otzberg und
zum Städtchen Hering


Hering.
Seine Bilder erzählen aus vergangenen Tagen

Cover

Herausgegeben vom Verein für Landschafts- und Denkmalpflege e.V. Unter Mitarbeit von Annemarie Seibert

mit zahlreichen Abbildungen.


Einige Themen:

 

  • Rundgang zur Baugeschichte der Burg Otzberg
  • Der Otzberg in der Malerei
  • Die Ersterwähnung von Otzberg
  • Das Otzberger Schatzungsbuch von 1721
  • Das Oberamt Otzberg
  • 1864 wohnten folgende Familien in Hering
  • Flurnamen der Gemarkung Hering
  • Aus dem Gemeindearchiv für sie gelesen
  • Otzberger Zunft
  • Unsere Brunnen
  • Bürgermeister on 1735 - 1994
  • Kirchweih
  • Schäfer kamen über Winter in unseren Ort
  • Schulbilder
  • ....


>> Hier klicken und bestellen



Beiträge zur Geschichte der Veste Otzberg und der Ortschaft Hering

von Axel W. Gleue

Cover

Inhalt:
  • Als Unrode wüst gefallen
  • Alte Zeichnung von Otzberg und Hering - neu datiert
  • Zwei frühe Lagepläne der Veste Otzberg und des Städtchens Hering 
  • Der geheimnisvolle Schacht der Veste Otzberg
  • Der Fall Carl Anton von Sickingen zu Sickingen. - Schillers Räuber und die Veste Otzberg
  • Ein Wurfsteinlager im Turm der Veste Otzberg? - Späte Reaktion auf einen Diskussionsbeitrag
  • Ein Mosaikstein zur Geschichte der Ganse von Otzberg
  • Wie die Stadt Hering zu einem Wappen kam
  • Wie "Gottliebs" zum Hausnamen wurde
  • 74-jähriger Invalide stürzt in den Burgbrunnen - Tragischer Unfall auf der Veste Otzberg
  • Otzberger Protestanten für Neuschottland  - Die etwas andere Auswanderergeschichte
  • Die Weiße-Frau und ihre Doppelgängerin
  • Der "Jäger aus Kurpfalz" diente im Amt Otzberg
  • Die Beswalt von Heubach und das Haus auf dem Hering
  • Neidköpfe auf dem Hering?
  • Leben und Sterben auf der Veste Otzberg
  • Die Veste Otzberg und deren Bedeutung nach 1818
  • Besatzungsmitglieder auf der Veste Otzberg

.

>> Hier klicken und bestellen


Heringes die stat

das Städtchen Hering von den Anfängen bis zum Jahre 1818

von Axel W. Gleue

Cover

Mit der Geschichte des Städtchens Hering von den Anfängen bis zum Jahr 1818  legt Dr. Gleue ein Werk vor, dass die Menschen und Begebenheiten der Vorburg der Veste Otzberg beschreibt.

Die Darstellung gründet  hauptsächlich auf Urkunden und Dokumente, die ihren Ursprung den jeweiligen Gepflogenheiten des Grundstücks- und Geldverkehrs verdanken. So entsteht ein lebendiges Bild der kleinen Ortschaft und ihrer Abhängigkeit von der Veste.


>> Hier klicken und bestellen


Hering 1819 bis 1919

Der lange Weg eines kleinen Dorfes in die Moderne

von Axel W. Gleue

Titelbild

Das 19. Jahrhundert ist das wohl interessanteste Kapitel in der Geschichte des Dorfes Hering:


Seit 1390 war Hering Teil einer kurpfälzischen Militärstation ohne eigene Befugnisse. 1803 wurde die Veste Otzberg hessisch und 1818 wird die Militärstation aufgelöst.
Hering bleibt als ein verarmtes Dorf zunächst sich selbst überlassen.

-          Der hessische Großherzog als neuer Landesherr muss seinen Untertanen im Jahr 1821 die Selbstverwaltung gewähren.
 
Geschichtlicher Ablauf nach Berichtsjahren. (300 Seiten)

Ergänzend zu den historischen Ereignissen von 1819 bis 1919 wird in einem besonderen Abschnitt die Nutzung der innerörtlichen Grundstücke beschrieben. (225 Seiten) So ergibt sich ein umfassendes Bild über die Besitzverhältnisse und den Stand der baulichen Entwicklung des Dorfes.

Tabellarische Übersichten zu den Standespersonen und Auswanderern.

Umfangreiches Personen- und Sachregister.

568 Seiten, zahlreiche Abb. sw,  Otzberg 2016

>> Hier klicken und bestellen




Die Burg Otzberg

vom Höhenring zur Bergveste

von Axel W. Gleue

Cover

Die Geschichte der Burg Otzberg wird in diesem Buch erstmals umfassend behandelt. Die Darstellung der Geschichte und der baulichen Entwicklung dieser Wehranlage, die den jeweiligen Erfordernissen und Möglichkeiten entsprechend im Verlauf von mehr als 1000 Jahren am Nordrand des Odenwaldes gebaut, umgebaut und unterhalten wurde, ist angelegt als Ergänzung zu dem 2004 erschienenen Band "Heringes die stat", in dem die Geschichte der Vorburg von den Anfängen bis zum Jahre 1818 behandelt wird.



>> Hier klicken und bestellen


Zum Autor Axel Gleue

Artikel Gleue

Besuch uns bei facebook: www.facebook.com/gendi.de


Home | Neuigkeiten | Produkte | Angebotsanforderung | Häufig gestellte Fragen | Ahnenpoesie | AGB
Fragen oder Probleme in Zusammenhang mit dieser Website richten Sie bitte an mail (at) gendi.de.
Copyright © 2006-2018 gendi.de - Alle Rechte vorbehalten.
Stand: Mai 2018